Golf 2 Umbaublog

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Golf 2 40KW Bj.91
  Golf 2 40KW Bj.88
  Golf 2 GT
  Renault 5 BC 40
  Gästebuch
  Abonnieren
 



  Letztes Feedback
   11.10.12 22:15
   
   19.10.12 12:14
    Your cash is being count
   20.10.12 07:06
    A First Class stamp
   21.10.12 01:59
    Sorry, you must have the
   21.10.12 20:58
    Nice to meet you
   22.10.12 15:54
    Could you tell me my bal



http://myblog.de/santeriadubcustoms

Gratis bloggen bei
myblog.de





Zum R5 gibt es eigentlich nicht so viel zu sagen.Er war von Anfang an nur als Übergangsauto bis zum nächsten Golf 2 gedacht.

Gekauft habe ich ihn für unter 500,- € mit ca. 140tkm Mitte 2006. Auf dem Weg zum Auto-check habe ich mich wie immer dermaßen über das S-Bahn-Fahren aufgeregt, dass ich meine preisliche "Schmerzgrenze" auf der Bahnfahrt um 50,- € hochgeschraubt habe - Hauptsache ich konnte die Rückfahrt im PKW antreten!

Das Auto lag mir zwar nie am Herzen wie meine Golfs, allerdings habe ich den Wagen sehr schnell liebgewonnen & habe schon mit dem Gedanken gespiet ihn etwas aufzubauen. Wenn ich mir überlege dass der "kleine Freund" mit seinen ca. 40PS verhältnismäßig spritzig war, würde ich zu gerne mal einen GTE oder GT Turbo fahren...

Zum Glück konnte ich mich zurückhalten und es blieb beim Austausch des Motorlagers und der Gurtfalle. Einen neuen Luftfilter & Gaszug gab es dann gezwungenerweise auch noch und eine Antriebswelle wurde (noch nicht von mir selbst) repariert.

Nachgerüstet habe ich an dem Wagen nur eine originale Uhr (Kabelbaum war bereits ab Werk hinter der Blende) und den Schalter für Nebelschlußlicht.

Das extravagante Aussendesign wurde von einem der Vorbesitzer verbrochen. Obwohl ich dem Wagen immer eine Garagenlackierung in schwarz-matt verpassen wollte, habe ich mich nicht getraut - es könnte ja den Wert herabsetzen...

Irgendwann im Winter 2006 fuhr mir dann ein unaufmerksamer Verkehsteilnehmer in die Seite und schob mich in einen Opel. Obwohl sich das jetz recht schlimm anhört, war der Unfall so lächerlich, dass der Wagen lediglich ein Delle in der Tür und einen Riss in der (ohnehin schon angeschlagenen) Stoßstange davontrug.

Netterweise schätze der Gutachter der gegnerischen(!) Verischerung den Restwert des Wagens relativ hoch ein, sodass ich noch ein wenig daran verdiente.

 

Anfang 2007 hatte ich mir dann schon meinen neuen Golf besorgt, sodass ich den R5 schnell verkaufen/ verramschen musste. Wenn ich eine Halle oder einen großen Hof gehabt hätte, hätte ich ihn noch heute und der Verkauf hat irgendwie echt weh getan!

 





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung